Beachvolleyballturnier 2016

Am Samstag, 16. Juli 2016 fand das 3. Beachvolleyballturnier um den Bädle-Pokal statt. Mittlerweile war dies schon das 17. Turnier im Bädle.

Bei trockenem und nicht so heißem Wetter trafen sich am Samstag früh 8 Teams im Bädle: Beach Ritter, Bumm Batsch Aus, Hack mit Mett, Piranha, Sand im Getriebe, Sand Ritter, Sandsationell und Uminudlerer.
Es wurden 2 Gruppen ausgelost und um 10 Uhr wurde die Vorrunde mit 2 Sätzen auf 15 Punkte gestartet. Nach 3 Spielen von jedem Team waren in der Gruppe A die Teams „Hack mit Mett“ und „Piranha“ auf den Plätzen 1 und 2. Da 3 Teams 2 Sätze gewonnen hatten, war die Punktedifferenz entscheidend.
In der Gruppe B kamen die Teams „Sandsationell“ und „Sand im Getriebe“ auf Platz 1 und 2.
Nach einer Zwischenrunde wurde jeder Platz ausgespielt und es waren 2 Gewinnsätze vorgegeben. Beim Spiel um Platz 3 überzeugte Team „Sandsationell“ nach 2 Sätzen gegen „Sand im Getriebe“.
Beim spannenden Endspiel der Teams „Piranha“ und „Hack mit Mett“ war ein 3. Satz notwendig. Das Team „Hack mit Mett“(BSG Porsche) war nach 15:13 Punkten Turniersieger und erhielt den Bädle-Pokal:
   
 
Die weiteren Plätze:
4. Sand im Getriebe (Stadt Stgt.)
5. Bumm Batsch Aus
6. Sand Ritter (BSG Alcatel-Lucent)   
7. Uminudlerer (SSV-Zuff.)
8. Beach Ritter (BSG Alcatel-Lucent)

 

Bericht von Klaus Haller


zum Seitenanfang



2. Beachvolleyballturnier um den Bädle-Pokal

Am Samstag, 18. Juli 2015 fand das 2. Beachvolleyballturnier um den Bädle-Pokal statt (das 16. VB-Turnier im Bädle).

Von den gemeldeten 8 Freizeitteams konnte wegen Spielerausfall 1 Team nicht antreten, so spielten: Bumm Batsch Aus, Memmentrio, Uminudlerer, BlueBeach, Beach Ritter, Sandsationell und Imposand. Es wurde der Spielplan geändert und 2 Sätze jeder gegen jeden bis 15 Punkte gespielt, das waren 6 Spiele für jedes Team.

Das Wetter war bedeckt, aber von der Temperatur angenehm und es gab auch immer wieder leichten Regen, der aber eher als Abkühlung empfunden wurde.

Die „Beach Ritter“ (BSG Alcatel-Lucent)  spielten ausgewogen mit 6 gewonnenen und 6 verlorenen Sätzen und erreichten vor dem Team „Sandsationell“ (SSV-Zuff.) mit 5 zu 7 Sätzen den 3. Platz.

Mit 10 gewonnenen Sätze kamen das Team „BlueBeach“ (TV-Zuff.) auf Platz 2.

Das Team „Bumm Batsch Aus“ überzeugte von Anfang an und hatte alle 12 Sätze gewonnen. Damit erreichten sie den 1. Platz und erhielten den Bädle-Wanderpokal.

 

 

 

2.

1.

3.

 


zum Seitenanfang



SSV-Beachvolleyball-Turnier 2014

Das jährliche Beachvolleyball-Turnier, jetzt um den Bädle-Pokal, sollte ein kleines Turnier werden. Es hatten sich 6 Teams gemeldet, aber dann kam doch noch eine Absage.

So trafen sich am Samstag vor 10 Uhr die 5 Teams zum Beachen im Bädle: Sombreros, SMOBATS, Beachhasen, Uminudlerer und Beach-Ritter.

Das Wetter war  bedeckt, aber trocken und der Sand frisch gerichtet, aber feucht. Es wurden 2 Sätze jeder gegen jeden bis 15 Punkte gespielt und jedes Team hatte 4 Spiele zu bestehen.

Beim letzten Spiel und Gleichstand mit je 7 Gewinnsätzen der Sombreros und SMOBATS wurde ein entscheidender 8. Satz notwendig. Nach spannenden Ballwechseln entschieden die Sombreros (TV Zuff.) den Satz für sich und wurden Turniersieger.

Sie durften den neuen Bädle-Wanderpokal mitnehmen:

Sieger 2014

Die weiteren Plätze:

2. SMOBATS (Münster)

3. Beachhasen (Münchingen)

4. Uminudlerer (SSV Zuff.)

5. Beach-Ritter (BSG Alcatel-Lucent)

 

Pünktlich zum Ende der Siegerehrung setzte mittags starker Regen ein, der uns veranlasste schnell abzubauen und aufzuräumen.

(Beitrag von Klaus Haller)

 


zum Seitenanfang



14. Beachvolleyballturnier 2013 um den Ute-Kumpf-Pokal

Bei strahlendem Wetter waren 8 Teams dem Ruf „Beachen im Bädle“ gefolgt und so konnte am Samstag, 13. Juli um 10 Uhr das Turnier um den Ute-Kumpf-Pokal starten.
Für die Vorrunde wurden 2 Gruppen ausgelost und jedes Team konnte sich in 3 Spielen à 2 Sätzen auf 15 Punkte beweisen. In der Gruppe A kamen die „Piranha“ auf Platz 1 und die Möhrvieh Gäng auf Platz 2. In der Gruppe B überzeugte „Bumm Batsch Aus“ vor „kurz vor knapp“.
Damit hatten sich die Teams durchgesetzt, die um die Plätze 1 bis 4 weiterspielen.
 
Nach der Mittagspause wurde auf 2 Gewinnsätze gespielt und es qualifizierte sich in der Zwischenrunde
die „Möhrvieh Gäng“ und „kurz vor knapp“ für das Spiel um Platz 3 sowie
die „Piranha’s“ und „Bumm Batsch Aus“ für das Endspiel.
Bei den Platzierungsspielen erreichten die „Beach Ritter“ gegen die „SSV-Beacher“ den Platz 7 und „Nichtsalsverdruß“ gegen die „Smobats“ den 5. Platz.
Die „Möhrvieh Gäng“ kam auf Platz 3 und im Endspiel überzeugten die „Piranha“ und waren damit Sieger des Turniers 2013.
 
Bei der Siegerehrung erhielt jedes Team einen Preis  und die Pokalstifterin und MdB Ute Kumpf überreichte sie. Das Siegerteam „Piranha“ erhielt den Pokal und wurde zusätzlich von Frau Kumpf zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Da sie nicht mehr für den Bundestag kandidiert, war dies ihr letzter Pokal und den dürfen die Sieger behalten.
 
Frau Kumpf mit dem Siegerteam „Piranha“ (BSG Porsche)
Platz 2 Bumm Batsch Aus
Platz 3 Möhrvieh Gäng
 
 

zum Seitenanfang



13. Beachvolleyballturnier am 14. Juli 2012

Beachvolleyballturnier um den Ute-Kumpf-Pokal

Am Samstag ab 10 Uhr wurde wieder im Bädle gebeacht. Es starteten acht Teams zum 13. Beachvolleyballturnier um den Ute-Kumpf-Pokal. Durch den nächtlichem Regen war der Sand noch feucht, aber jetzt war es von oben trocken und wir waren zuversichtlich.
Nach der Auslosung der Gruppen wurden in der Vorrunde zwei Sätze auf 15 Punkte gespielt.
In Gruppe A überzeugten die „SMOBATS“ mit sechs gewonnenen Sätzen, die „Möhrvieh-Gäng“ kam erst durch den Punktevergleich mit den „Sandratten“ auf Platz zwei. In Gruppe B hatten „Die Zerstörer“ und die „Piranhas“ jeder 4 zu 2 Satzgewinne, hier brachte der Punktevergleich „Die Zerstörer“ auf den ersten Platz.
 
In der Zwischenrunde qualifizierten sich die „SMOBATS“ und die „Möhrvieh-Gäng“ für das Finale, „Die Zerstörer“ und die „Piranhas“ für das Spiel um den dritten Platz.
Es wurde jeder Platz ausgespielt. „Bumm Batsch Aus“ erreichte den siebten Platz gegen die SSV-Beacher und die „Sandratten“ kamen gegen das „Team 17“ auf Platz fünf. Das Spiel um den dritten Platz gewannen „Die Zerstörer“ mit 2 zu 1 und verwiesen die „Piranhas“ auf Platz vier.
 
Beim Endspiel zwischen den „SMOBATS“ und der „Möhrvieh-Gäng“  ging der erste Satz an die SMOBATS, der zweite und dritte Satz aber an die Möhrvieh-Gäng, die damit zum dritten Mal hintereinander Turniersieger wurden und jetzt den Wander-pokal behalten dürfen.
 
Die Pokalstifterin und Bundestagsabgeordnete Ute Kumpf führte die Siegerehrung durch und berichtete auch über die Sieger seit 1999.
Wie bisher erhielt jedes Team einen Preis.
 
Frau Kumpf mit der Siegermannschaft „Möhrvieh-Gäng“.
 

Hier die Sieger aller bisherigen Turniere

1999 – Rum Ritter (BSG Alcatel)
2000 – TSV Münster
2001 – Bumm Batsch Aus
2002 – Bumm Batsch Aus
2003 – Rum Ritter (BSG Alcatel)
2004 – Beach Ritter (BSG Alcatel)
2005 – Beach Ritter (BSG Alcatel)
            Gewinner des 1. Ute-Kumpf-Wanderpokals
2006 – Sombreros (TV89 Zuff.)
2007 – Sandratten (BSG Porsche)
2008 – Sandratten (BSG Porsche)
2009 – Möhrvieh-Gäng (TV89 Zuff.)
2010 – wegen Regen ausgefallen
2011 – Möhrvieh-Gäng (TV89 Zuff.)
2012 – Möhrvieh-Gäng (TV89 Zuff.)
            Gewinner des 2. Ute-Kumpf-Wanderpokals
 

zum Seitenanfang



Bericht vom 12. Beachvolleyballturnier am 6. August 2011

12. Beachvolleyballturnier um den Ute-Kumpf-Pokal am 06. August 2011


Am Samstag um 10 Uhr starteten 8 Mannschaften zum 12. Beachvolleyballturnier um den Ute-Kumpf-Pokal. Das Gras und der Sand waren noch nass, aber die Sonne strahlte und alle waren zuversichtlich. Neben bekannten Gesichtern gab es auch zwei neue Teams: Haudraufundschluß und Team 17.
Es wurde nicht in Gruppen, sondern jeder gegen jeden und 2 Sätze pro Spiel zuerst auf 15 Punkte gespielt und dann aus Zeitgründen auf 12 Punkte verkürzt.
Nach 7 Spielen für jedes Team gab es bei den Plätzen 1, 4 und 6 einen Gleichstand der Gewinnsätze, deshalb waren noch Entscheidungsspiele mit 2 Gewinnsätzen zu bestehen. Die Mörvieh-Gang überzeugte mit insgesamt 15 Gewinnsätzen und verwies die SMOBATS mit 14 Gewinnsätzen knapp auf Platz 2.
Da Frau Kumpf in Urlaub war, wurde sie durch Frau Zürn vertreten, die auch die Siegerehrung durchführte. Jedes Team erhielt einen Preis und der Sieger Mörvieh-Gang wurde sogar nach Berlin eingeladen.
Frau Zürn mit der Siegermannschaft Mörvieh-Gang:
 
sieger11
 
Die ersten 3 Plätze:
1. Mörvieh-Gang (TV-Zuffenhausen)
2. SMOBATS (TSV Münster)
3. Team 17

zum Seitenanfang