Deutsche Meisterschaft 2017 in Illertissen




 

Deutsche Meisterschaft im Einradrennen

York Beese holt Deutschen Meistertitel nach Zuffenhausen

 

Die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Einradrennen fand vom 14. bis 16. Juli 2017 im Vöhlinstadion in Illertissen statt. Die Meisterschaft wurde vom Radsportverein Illertissen 1893 e.V. organisiert, ein Verein der schon mehrmals nationale Sportveranstaltungen erfolgreich ausgerichtet hat.

An der Meisterschaft nahmen circa 200 Teilnehmer aus 30 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet teil.

Voraussetzung für die Teilnahme am Wettkampf waren Mindestqualifikationszeiten je Disziplin vorgeschrieben, wer diese im Wettkampf nicht erreichte, wurde disqualifiziert.

Von der Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen nahmen Lisa Herbst, Katharina Raugust, Emma Strähle und York Beese an den Wettkämpfen teil.

 

In den Disziplinen 100m, 50m Einbein, 400m und IUF-Slalom konnte sich York Beese gegen die starke Konkurrenz der Altersklasse U17 nicht konsequent durchsetzen. Dennoch gehört er mit Platzierungen auf den 7. Rang in der Disziplin 50m Einbein und jeweils einen 8. Platz in 100m Rennen, 400m und IUF-Slalom zu den 10 besten Sportlern seiner Altersklasse.

 

In seinen Paradedisziplinen Langsam fahren demonstrierte York Beese dann sein Können. Mit einer Bestzeit von 1:10,060 Sekunden kam er in Langsam vorwärts auf den 2. Platz. In der Disziplin Langsam rückwärts legte er die 10m souverän in einer Rekordzeit von 1:13,540 Minuten zurück und holte so den Deutschen Meistertitel für den SSV Zuffenhausen. Bemerkenswert ist, dass er seine eigene Rekordzeit mit der er den Weltmeistertitel in 2016 in San Sebastian gewann um mehr als 10 hundertstel Sekunden verbesserte und somit eine neue Weltbestzeit fuhr.

 

Am Sonntag wurden die Wettkämpfe mit den Disziplinen Radlauf, 800m und Staffel fortgesetzt.

Emma Strähle absolvierte sicher und gekonnt den Wettkampf 30m Radlauf und erreichte den 9. Platz in der AK U13. York Beese überzeugte ebenfalls im Wettkampf, er kam mit einer Bestzeit von 12,615 Sekunden auf den undankbaren 4. Platz.

 

Mit großer Spannung starteten die 800m Rennen. Angefeuert von Zuschauern und Teamkollegen kämpften die Sportler um den Sieg. Ausdauer, Erfahrung, Training und nicht zuletzt die Taktik ist da entscheidend. Emma Strähle erreichte Platz 14., Lisa Herbst Platz 13. und York Beese Platz 9. Katharina Raugust setzte alles dran um zu gewinnen.

Sie legte die 800m in 2:23,228 Minuten zurück und kam auf den fünften Platz.

 

Der Wettkampf 4X100m Staffel war der krönende Abschluss der Deutschen Meisterschaft.

Meistens werden die 4 besten Fahrer eines Vereins darauf vorbereitet. Die Stabübergabe muss fehlerfrei, möglichst fließend und ohne Zeitverlust erfolgen. Das SSV-Team bestehend aus Lisa Herbst, Katharina Raugust, Emma Strähle und York Beese startete in der Altersklasse 15+. Sie setzten alles dran um zu Siegen – mit ihrer Zeit von 1:05,099 Minuten kamen Sie auf Rang 11.

 

Der Trainer Erhard Schneider bedankte sich bei seinem Team für die guten Ergebnisse. Er ist sehr stolz auf deren Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft. Er weiß, dass mehr Potential in seiner Mannschaft steckt und hofft auf weitere Medaillen bei der Europameisterschaft, die im holländischen Sittard-Geelen vom 28. Juli bis 6. August stattfindet.

 

Auf dem beigefügten Bild ist das SSV-Team wie folgt abgebildet:

Emma Strähle, Isabell Ponto, Lisa Herbst, Katharina Raugust, York Beese (v.l.nr.r)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




zum Seitenanfang



Artikel in Stuttgarter Kinderzeitung

In der Stuttgarter Kinderzeitung vom 09.Juni 2017 wurde über die Sportart Einradfahren berichtet: wie das Training abläuft, wie die Kinder die verschiedenen Einradtricks erlernen können und welche Möglichkeiten ihnen die Radsportabteilung des SSV-Zuffenhausen bietet.


zum Seitenanfang



12. Fahrradaktionstage in Stuttgart Mai 2017

Viel Applaus für die Einradfahrer des SSV Zuffenhausen

Die 12. Fahrradaktionstage standen dieses Jahr im Zeichen der Feierlichkeiten anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrads.

Die Einradfahrer des SSV haben sowohl am Samstag (21. Mai) als auch am Sonntag (22. Mai) jeweils 3 Aufführungen gezeigt.

Die Neulinge in der Abteilung zeigten eine gelungene Gruppenkür, für die sie viel Applaus ernteten. An dieser Kür beteiligten sich Luisa Auner, Ronja Bertsch, Jette Helbig, Paula Roth, Anna Miklavzina, Lena Ullrich und Lena Zisler. Danach folgte eine Paarkür von Katharina Raugust mit Nadia Damson, die sich durch hohes technisches Niveau auszeichnete. Eine Einzelkür wurde von Nadia vorgeführt. Figuren wie Radlauf, stehend auf dem Einrad gleiten, Sattel vorne und hinten, und weitere Kunststücke mit passender Musik und Rhythmik wurden gekonnt und sicher präsentiert. Das Publikum spendete viel Beifall.

Zuletzt zeigten Katharina Raugust und Nadia Damson einen kleinen Ausschnitt von typischen Einradfiguren mit mehr oder weniger Komplexität. Dieser Teil wurde auch von Trainer Erhard Schneider kommentiert und erläutert.

Sowohl das Publikum, als auch die Eltern der Einradfahrer waren begeistert. Der Abteiungsleiter Peter Sutschek bedankte sich bei den Sportlern für die rege Teilnahme und die gelungen Auftritte.

Die Einradfahrer des SSV treten seit 1998 am Schlossplatz in Stuttgart auf. Die Radsportabteilung bedankt sich beim Sportamt der Stadt Stuttgart für die Einladung zum Aktionstag. Wir freuen uns im nächsten Jahr schon zum 20. Mal dabei sein zu können.



zum Seitenanfang



Sonstige Wettkämpfe 2017

Vom 28.-30. April fand in Bottrop die Deutsche Meisterschaft im Freestyle statt.

Am 9.April 2017 fanden die Württembergische Freestyle Meisterschaft in Miedelsbach statt, bei der unsere Sportler auch vertretren waren und gute Ergebnisse erzielt haben.

Vom 24.-26.März war die Süddeutsche Meisterschaft Freestyle und X-Style in Gilching


zum Seitenanfang