Trainingsfreizeit Bad Urach

Am Freitag, den 06.09.2013 machten sich Einradfahrer des SSV Zuffenhausen, Derendingen und aus Illterissen auf um an der jährlich stattfindenden Trainingsfreizeit in Bad Urach teilzunehmen. Die Teilnehmer trainierten sehr fleißig  bei strahlendem Sonnenschein am Samstag und am Sonntag die verschiedenen Renndisziplinen u.a. 50m Einbein, Radlauf, 100m, 400m und die 800m. Hierdurch wurde natürlich auch die Kondition der Einradfahrer verbessert. Das Üben der Küren kam natürlich auch nicht zur kurz. Am Abend wurden Spiele angeboten und der übliche Gang zur Eisdiele in der Uracher Innenstadt. Die Kinder u. Jugendlichen hatten sehr viel Spaß an allem was geboten wurde, die Teilnahme im Jahr 2014 ist gewiss.


zum Seitenanfang



Bodenseemeisterschaft 2013 auf der Insel Reichenau

Einradfahrer am Bodensee

Vor der traumhaften Kulisse des Bodensees und bei hochsommerlichen Temperaturen haben drei EinradfahrerInnen des SSV Zuffenhausen am vergangenen Wochenende beim Einradrennen auf der Insel Reichenau teilgenommen.
Traditionell handelt es sich dabei um ein Straßenrennen, bei dem die 800m-Distanz in den Altersklassen gefahren werden, bevor auf der 1600m-Strecke der und die BodenseemeisterIn ermittelt werden. Ergänzt wird die Veranstaltung von Wettbewerben in den Disziplinen Langsam Vorwärts und Langsam Rückwärts.
Vom SSV Zuffenhausen gewann York Beese (11) im 800m-Rennen in der Altersklasse männlich U14 Gold, Chiara Luna Gualtieri (11) wurde in der Altersklasse weiblich U14 Sechste und Charlotte Beese (8) konnte bei ihrem ersten Straßenrennen in der Altersklasse weiblich U11 den 5. Platz erringen. Beim Rennen um den Titel des Bodenseemeisters, bei dem nicht nach Alterklassen unterschieden wird, konnte Chiara den 13. und York den 10. Platz erreichen, Charlotte hatte sich noch gegen den Start auf der langen Distanz entschieden.

Bei den Langsam-Disziplinen wurde York Gesamtsieger in Langsam vorwärts und Vize-Gesamtsieger in Langsam Rückwärts und konnte dabei die älteren Konkurrenten auf die Plätze verweisen. Chiara-Luna erreichte in Langsam Vorwärts den 18. Platz und Charlotte errang in der extra gewerteten Altersgruppe U11 die Bronzemedaille.
Das Einradrennen auf der Reichenau ist eine Veranstaltung der Internationalen Bodensee-Rad- und Motorfahrer-Vereinigung. Die Zeitmessung lag in Schweizer Hand und ist WM-erprobt, der RV St.Georgia Reichenau hat auch in diesem Jahr mit großer Herzlichkeit und toller Organisation die Veranstaltung ausgerichtet. Das Rennen auf der Reichenau hat ein ganz besonderes Flair, zum dem auch Reichenauer Gemüsekisten für die Sieger gehören. Und wo kann man schon einen Renntag mit einem Sprung in den Bodensee krönen?


 


zum Seitenanfang



10 km Einradrennen - Rund um die Schlotwiese

Rennen „Rund um die Schlotwiese“ Samstag 20.07.2013

Bereits zum 5. Mail organisierte die Einrad Abteilung des SSV Zuffenhausen ein Rennen Rund um die Schlotwiese. Morgens begannen die 50 FahrerInnen nach der Begrüßung durch den Trainer Erhard Schneider mit den Disziplinen Obstacle, langsam vorwärts und langsam rückwärts fahren. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden spannende Wettkämpfe gezeigt. Die deutsche Meisterin Ana Schrödinger wurde erwartungsgemäß erste im langsam rückwärts fahren mit 1.25.78 min. Aber auch die Einradler des SSV Zuffenhausen schlugen sich sehr gut. Nach einer Stärkung in der Mittagspause ging es auf die 5 bzw. 10 km durch den Wald. Hier war es angenehm zum Fahren und Katharina Raugust holte sich in ihrer Altersklasse 11+ den ersten Platz, Chiara-Luna Gualtieri den 2. Platz und Franziska Häßner den 9. Rang. Bei den Männer 11+ belegte Harald Schilling den 6. Rang. In der Altersklasse U11 fuhr Emma Strähle auf einen sehr guten 2. Rang, Nina-Louise Rabe auf den 6. Platz und Charlotte Beese auf den 8. Rang. Bei den 10 km U15 erreichte York Beese bei den Männern und Sarah Diehle bei den Frauen den jeweils den 3. Platz.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, die dieses Fest möglich gemacht haben und wünschen schöne und erholsame Sommerferien.


zum Seitenanfang



Haßberg Cup

Haßberg-Cup Einrad Rennen in Hofheim in UFr. am 07. Juli 2013

Bei hochsommerlichen Temperaturen haben elf EinradfahrerInnen des SSV Zuffenhausen beim Einradrennen in Hofheim in UFr. teilgenommen. Bereits am Samstag gestartet, und in einer Sporthalle neben dem Sportgelände übernachtet, konnte es bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag morgen gleich mit den Wettkämpfen losgehen.
Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. York Beese hat in seiner Altersklasse U13 im 100m Rennen, 10 m langsam vorwärts fahren und mit 1,20 m im Weitsprung 3 mal den 1. Rang belegt. Katharina Raugust, in der gleichen Altersgruppe fahrend, schaffte unter anderem einen hervorragenden 2. Platz im 400 m Rennen. Sogar 4 mal den 5. Platz hat Anna-Maria Kirzaki in den Disziplinen 400 m Rennen, 30 m Radlauf, 10 m langsam vorwärts fahren und mit 17,50 cm im Hochsprung in der Altersgruppe U 13 erreicht. Einen guten 7. Platz im 400 m Rennen belegt die ebenfalls in der Altersklasse U 13 fahrende Chiara-Luna Gualtieri. Auch U13 fahrend, erreichte Sina Prinz mit 32,50 cm im Hochsprung den 1. Platz, wie auch im 400 m Rennen. Eine Altersklasse darüber fuhren Lukas Prinz und Sarah Diehle die Plätze eins und zwei im 100 m Rennen, wie auch im 400 m Rennen und im 50 m Einbein ein. Im 30m Radlauf war jedoch Sarah die schnellere von beiden. Im IUF Slalom dagegen,  stand wieder Lukas auf dem 1. Podest und Sarah auf dem 2.Bei den jüngeren EinradfahrerInnen in der Altersgruppe U9 fuhr Ferdinand Strähle im 50 m Rennen und im 400m Rennen jeweils auf den 3. Platz. Seine Schwester Emma Strähle bewältigte den IUF Slalom als erste wie auch das 400 m Rennen. Charlotte Beese musste sich dagegen zweimal mit dem undankbaren 4. Rang begnügen. Im 400 m Rennen und im 10 m langsam vorwärts fahren wurde sie jeweils 4. Nina-Luise Rabe, die als einzigste in der Altersgruppe U11 fuhr, belegte einen guten 6. Platz im 10 m langsam vorwärts fahren.
Vielen Dank an alle Betreuer, AutofahrerInnen, Trainer und alle mitgereisten. Es war ein schöner Sonntag.


zum Seitenanfang



Fleckenfest Stuttgart-Zuffenhausen 2013

Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen durften sich die Einradfahrerinnen des SSV Zuffenhausen auf dem diesjährigen Fleckenfest in Zuffenhausen präsentieren. Wie fast schon traditionell fuhren sie vor der Tribüne eine Gruppen- und eine Einzelkür. Unter schwierigen Bodenbedingungen zeigten sie alle eine sehr gute Leistung. In der Gruppenkür präsentierten sich Sarah Diehle, Alea Höschele, Franziska Häßner, Lisa Kühnel, Emma Strähle und Nina-Louise Rabe. Danach fuhr unter großem Applaus noch Sarah Diehle ihre Einzelkür zum Song Hollywood Hills. Es hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank noch an die Eltern, die ihre Kinder unterstützt haben und auch vor Ort mit dabei waren. Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an unseren Trainer Erhard Schneider und an den Vorsitzenden Peter Suschek.


zum Seitenanfang



Bayrische Meisterschaft in Illertissen am 8. und 9. Juni 2013

Am Samstag, den 8. und Sonntag, den 9. Juni 2013 richtete der RSV Illertissen im Vöhlinstadion die Bayrische Meisterschaft im Einrad Rennen aus.

Von der Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen nahmen 10 Einradfahrer an der Meisterschaft teil: Charlotte Beese (8 Jahre), Sina Prinz (12 Jahre), Chiara-Luna Gualtieri (11 Jahre), Sarah Diehle (13 Jahre), Alea Höschele (12 Jahre), Katharina Raugust (12 Jahre), Nina-Luise Rabe (9 Jahre), Eda Gül (9 Jahre), Lukas Prinz (14 Jahre) und York Beese (11 Jahre).

Am Samstag wurden die 100 m -, 400 m -, und Einbein – Rennen ausgetragen, sowie der IUF-Slalom und die Langsamdisziplinen. Am Sonntag fand der Radlauf, die 800 m und die 4 x 100 m – Staffel statt, außerdem der Hoch- und Weitsprung.

York Beese gewann eine Goldmedaille im Langsam Rückwärts, vier Silbermedaillen über 400m und 800 m, sowie im Einbein und im Langsam Vorwärts. Zudem holte er eine Bronzemedaille im Radlauf und einen vierten Platz im IUF-Slalom. Außerdem gewann er einen Meisterpokal als bester Teilnehmer im Langsam Rückwärts und wurde Vizemeister im Langsam Vorwärts.

Lukas Prinz gewann nach fast halbjähriger Verletzungspause zwei Silbermedaillen über 800 m und im Weitsprung und zwei Bronzemedaillen über 100 m und im Einbein. Charlotte Beese erreichte dreimal den fünften Platz über 100 m, 400 m und 800 m und den sechsten Platz im Langsam Vorwärts.

Sina Prinz landete über 800 m, im IUF-Slalom und im Weitsprung auf dem 6. Platz. Chiara-Luna Gualtieri ging über 800 m und Sarah Diehle im Langsam Vorwärts als sechste ins Ziel. Katharina Raugust erreichte drei siebte Plätze im Hoch- und Weitsprung, sowie über 800 m.

Auch die anderen, für die es die ersten auswärtigen Wettkämpfe waren, kamen in allen Rennen mit persönlicher Bestzeit ins Ziel.

Es war wieder einmal eine schöne Meisterschaft, bei der das Wetter, trotz angesagten Regens wunderbar mitspielte.


zum Seitenanfang



Europameisterschaft 2013 in Langenthal

Einradler des SSV bei Europameisterschaft
Im schweizerischen Langenthal im Kanton Bern fand vom Donnerstag, den 9. Mai bis Sonntag, den 12. Mai 2013 die Europameisterschaft im Einradfahren, die Eurocycle 2013, statt.
Von der Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen waren drei Sportler bei diesem Wettkampf vertreten: Sina Prinz (12 Jahre), Katharina Raugust (ebenfalls 12 Jahre) und York Beese (11 Jahre). Die drei Zuffenhäuser Einradler nahmen an den Renndiszipinen am Freitag und Samstag teil. Hier belegte Katharina Raugust über 800 m den 8. Platz. Sina Prinz erreichte im Weitsprung den 6., im Hochsprung den 8. Und über 800 m und im Radlauf den 10. Platz. York Beese kam über 100 m, 200 m, im Einbein und im Radlauf auf einen tollen 4. Platz, über 400m und 800 m auf den 5. und im IUF-Slalom und im Hochsprung auf den 6. Platz.
Leider spielte das Wetter nicht so recht mit. Am Freitag regnete es anhaltend, aber trotzdem wurde ein spannender Wettkampf geboten. 4 Tage lang konnte man Eiradfahrern bei den verschiedensten Disziplinen zuschauen: von Küren über Trial, Cross-Country, den Renndisziplinen bis zu Einradhockey war alles geboten.
Die Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen gratuliert ihren Sportlern, bei über 600 gemeldeten Einradfahrern in allen Disziplinen haben sie tolle Leistungen vollbracht.

 


zum Seitenanfang



Einradfahrer vom SSV erfolgreich beim 2. Illertisser Einradtag

Am Sonntag, den 14.04.2013 wurde der zweite Illertisser Einradtag ausgetragen. Sechs Jugendliche und zwei Betreuer des SSV Zuffenhausen waren in den frühen Morgenstunden aufgebrochen um bei herrlichem Wetter an der Veranstaltung teilzunehmen. Sina Prinz und Anna-Maria Kirtzaki dominierten klar ihre Altersklasse und belegten die Plätze eins und zwei. Die Nachwuchsfahrer Nina-Louisa Rabe, Emma Strähle, Charlotte Beese und Jacqueline Körber belegten durchweg Plätze im vorderen Drittel. Bei einem anschließenden Workshop konnten die Fertigkeiten im Umgang mit dem Einrad noch verbessert werden, alte Freundschaften wurden aufgefrischt und neue geknüpft. Für alle ein schöner und erfolgreicher Tag.
 

zum Seitenanfang



SSV bei Sportmeisterehrung der Landeshauptstadt vertreten

Bei der diesjährigen 62. Ehrung der Stuttgarter Meister und Meisterinnen im Sport wurde mit York Beese ein Mitglied der Einradabteilung des SSV Zuffenhausen ausgezeichnet. York wurde im Stuttgarter Rathaus die Auszeichnung in Gold verliehen.
 
Insgesamt 190 Sportlerinnen und Sportler aus 45 Sportarten wurden von Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann und dem Präsidenten des Sportkreises Fred-Jürgen Stradinger ausgezeichnet.
York Beese hatte auf der Einradweltmeisterschaft 2012 im italienischen Brixen in der Altersklasse U11 zweimal Gold geholt: In seiner Paradedisziplin „Langsam Rückwärts“ , in der die Sportler auf einem 10 m langen und 30 cm breiten Brett möglichst langsam rückwärts fahren, ohne das Brett zu verlassen, stehenzubleiben oder hin- und her zu pendeln sowie im IUF-Slalom, einem festgelegten Parcours, der schnellstmöglich zu absolvieren ist.
 
In festlichem Rahmen ernannte Oberbürgermeister Fritz Kuhn zunächst die beiden  neuen Stuttgarter Sportpioniere Rolf Glemser und Lothar Scholz.
Die sportlichen Vorführungen der EinradfahrerInnen des SSV Zuffenhausen und der Seilspringer des Rope Skipping Club Stuttgarts sorgten für tolle Atmosphäre und erhielten viel Beifall, bevor schließlich alle Geehrten ihre Ehrennadeln, Urkunden und Einkaufsgutscheine erhielten. Um die Ehrung in Gold/Silber/Bronze zu erhalten, müssen die Sportler und Sportlerinnen einen ersten/zweiten/dritten Platz bei Welt- oder Europameisterschaften, bei den Olympischen/Paralympischen Spielen oder den Special Olympics errungen haben. Geehrt werden auch Deutsche Meister und herausragende sportliche Leistungen.
 
York Beese ist 11 Jahre alt und seit 5 Jahren im Einradsport aktiv. In Zuffenhausen trainiert er bei Erhard Schneider. Sein nächstes Ziel sind die Europameisterschaften der Einradfahrer im Mai im schweizerischen Langenthal.
 

zum Seitenanfang



Einradfahrer bei Sportjugendehrung im Stuttgarter Rathaus

Am Freitag, den 22. März 2013, fand im großen Sitzungssaal im Stuttgarter Rathaus die jährliche Ehrung der jugendlichen Stuttgarter Sportler statt.
Die Jugendlichen wurden wie immer vom Vorsitzenden der Sportkreisjugend,  Martin Maixner, und auch vom neuen Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Fritz Kuhn, geehrt. In seiner Rede betonte er die Wichtigkeit von Sport und erklärte sich selbst zum passionierten Sportler.
Vom SSV Zuffenhausen waren York Beese und Lukas Prinz eingeladen. Beide bekamen eine Medaille der Stadt Stuttgart für besondere sportliche Leistungen, sowie eine Urkunde überreicht. Hier wurde der jeweils größte sportliche Erfolg geehrt.
Lukas Prinz hatte bei der Deutschen Meisterschaft, die im vergangenen Jahr in Langenselbold bei Frankfurt stattgefunden hatte, neben diversen zweiten und dritten Plätzen auch einen ersten Platz in der Disziplin Einbein erreicht.
York Beeses größter Erfolg waren zwei erste Plätze in den Disziplinen Langsam Rückwärts und IUF-Slalom neben mehreren zweiten und dritten Platzierungen bei der letztjährigen Weltmeisterschaft in Brixen in Südtirol.
Der SSV gratuliert seinen beiden Sportlern. Macht weiter so!
Für die Jugendlichen war viel geboten. In der Pause gab es eine musikalische Einlage, vor und nach den Ehrungen konnten bei einer Tombola Lose gekauft werden und zum Abschluss war für alle ein Büffet aufgebaut und so konnte jeder gestärkt nach Hause gehen.
 

zum Seitenanfang



4. Schwäbischer Einradtag am 2. und 3. März 2013

Am ersten Märzwochenende, dem 2. und 3. März 2013 richtete die Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen in der Talwiesenhalle den vierten Schwäbischen Einradtag in Folge aus. Bei wunderschönem Frühlingswetter konnten die Teilnehmer am Samstag bei Trainern aus Baden-Würtemberg, Bayern und Hessen neue Tricks lernen. Man konnte sich viel Neues zeigen lassen und es wurde auch eifrig geübt und trainiert. Die Teilnehmer kamen teils schon am Freitag aus ganz Süddeutschland angereist und konnten vor Ort übernachten. Auf dem Programm standen Workshops zum Thema Kürelemente, Skill-Level-Grundlagen, Gliding, Stand-Up, Aufstiege, Radlauf, Einbein, Hoch- und Weitsprung, Kurven und Spins, Dragseat und vieles mehr.  Zum Ausklang fanden am Samstag Einradhockeyspiele statt. Alle Mitspieler hatten dabei viel Spaß.
Am Sonntag wurde, wie schon im Vorjahr, ein Freestyle-Wettkampf ausgetragen. Hier wurden sechzehn Einzel-, siebzehn Paar- und sechs Gruppenküren auf dem Einrad gezeigt, bewertet und geehrt. Jede Kür war natürlich mit Musik untermalt, jedes Musikstück war eigens für die dazugehörige Kür zusammengestellt. Tolle Tricks und phantasievolle Kostüme waren zu sehen, jeder Teilnehmer gab hier sein Bestes. So bekam das Publikum einen anspruchsvollen Wettkampf zu sehen.
Vom SSV Zuffenhausen nahmen Sarah Diehle und Katharina Raugust bei den Einzelküren, sowie Sonja Kimmel und Olivia Deuschle an den Paarküren teil. Alle vier zeigten tolle Leistungen.
Für alle Teilnehmer war dies ein interessantes und spannendes Wochenende.
 
 

zum Seitenanfang